Bürgermeister Kalmbach - 50-jähriges Dienstjubiläum

Bürgermeister Kalmbach – 50-jähriges Dienstjubiläum

von Herrn Bürgermeister Emil G. Kalmbach.

Am 01. April 2014 vollendete Bürgermeister Kalmbach ein für heutige Verhältnisse überaus seltenes Dienstjubiläum. Seit 50 Jahren ist er nun bereits im öffentlichen Dienst in verantwortlicher Position beschäftigt. Mit Ausnahme seiner Bundeswehrzeit und der hälftigen Ausbildungszeit war er dabei ausnahmslos bei der Stadt Niedernhall tätig. Hierbei hat er sich vom Auszubildenden, über die Leitung des Haupt- und Ordnungsamtes bis zum Amt des Bürgermeisters hochgearbeitet. Dieses Jubiläum war für die Stadt Niedernhall natürlich Anlass, die vielfältigen Verdienste von Herrn Bürgermeister Kalmbach im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Beisein des Gemeinderats, der städtischen Bediensteten, der Schulleitung, der Familie sowie früherer Arbeitskollegen entsprechend zu würdigen. Nach einer heiteren Begrüßung durch den stellv. Bürgermeister Herrn Klaus Richter, der einen Zeitraum von 50 Jahren aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtete, würdigte der Vertreter des Landrates, Herr Erster Landesbeamter Hans-Günter Lang, die Verdienste des Jubilars, berichtete über dessen beruflichen Werdegang und überreichte ihm die betreffende Jubiläumsurkunde. Hauptamtsleiter Alfons Rüdenauer überbrachte nachfolgend die Glückwünsche der gesamten Mitarbeiter und versicherte ihm auch für die verbleibenden 81 Arbeitstage ein gutes Miteinander. Bürgermeister Kalmbach bedankte sich recht herzlich für die vielfältigen Glückwünsche und ließ anhand amüsanter Anekdoten die Entwicklung von Niedernhall seit seinem Dienstantritt am 01. April 1964 Revue passieren. Nach dem von einer Abordnung der Stadtkapelle unter Leitung von Dirigent Helmut Romig vorgetragenen „Distelfinkenlied“ blieb noch genügend Zeit so manche Gegebenheit mit dem Jubilar auszutauschen.