Tolle Beachparty

Tolle Beachparty

Hochsommerliche Temperaturen, eine attraktive Freibadlandschaft, tolle Musik und vielfältige Attraktionen waren der Grundstein für eine gelungene Beach-Party am vergangenen Wochenende im Niedernhaller Freibad. Knapp 1.500 Wasserratten sind dem Aufruf der beiden Organisatoren, der Stadt Niedernhall und der örtlichen Tauchsportgruppe, gefolgt und haben einen unterhaltsamen und spaßigen Tag im Freibad verbracht.

Insbesondere die vielen Attraktionen für die kleinsten Badegäste, wie z.B. die riesige Hai-Rutsche, das Ziel-Spritzen mit den Wasserschläuchen, der Bogen-Parcour, die Speiskübel-Rallye und das Surfbrett-Schießen, brachten so manche Kinderaugen zum Leuchten. Als besonderes Highlight entpuppte sich unzweifelhaft das Schaumbad vor der Bühne von DJ Markus, in dem die kleinsten und größten Besucher den ganzen Tag nach Herzenslust tummeln und toben konnten.

Großen Anklang fand in diesem Jahr auch das Schnuppertauchen der Niedernhaller Tauchsportgruppe, bei dem so mancher Badegast erstmals den besonderen Reiz dieser Sportart am eigenen Leib erfahren konnte.

Äußerst knapp und spannend ging es dieses Mal bei der 4. Stadtmeisterschaft im Arschbombenwettbewerb zu. Unter tosendem Applaus der vielen Zuschauer konnte Pascal Weiß aus Niedernhall mit drei gelungenen Sprüngen bereits zum 3. Mal diese begehrte Trophäe bei den Erwachsenen mit nach Hause nehmen. Bei den Jugendlichen dominierte Leo Käser, der zurzeit mit dem Ski-Club aus Unterhaching ein mehrtägiges Zeltlager in Niedernhall verbringt. Beiden Gewinnern überreichte Bürgermeister Beck als Belohnung einen Gutschein für eine Saison-Karte im Niedernhaller Freibad. Aber auch die anderen 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften sich über tolle Preise freuen. Bei stimmungsvollen Musiktiteln und leckeren Cocktails klang die rundum gelungene Veranstaltung zur vorgerückten Stunde aus.

Ein Dankeschön der Stadt gebührt an dieser Stelle der örtlichen Tauchsportgruppe, dem Bademeister- und Kassen-Team, der Familie Dourtmes, dem THW, der Jugendfeuerwehr, den Fußballern, DJ Markus, Heffner Outdoor Events, der DLRG Pfedelbach und allen ungenannten Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.