Beantragung einer Gestattung zur vorübergehenden Ausübung einer Schankwirtschaft mit Alkoholausschank auf Widerruf

Beantragung einer Gestattung zur vorübergehenden Ausübung einer Schankwirtschaft mit Alkoholausschank auf Widerruf

 

Bei Durchführung einer Veranstaltung in der Stadt Forchtenberg, der Stadt Niedernhall und der Gemeinde Weißbach mit Abgabe von Alkohol muss vom Veranstalter eine Gestattung beim Verbandshauptamt beantragt werden.

 

Der Antrag auf Erteilung einer Gestattung nach § 12 Abs. 1 des Gaststättengesetzes ist schriftlich einzureichen. Der Antragsteller hat folgende Angaben mitzuteilen:

  • genaue Anschrift des Antragstellers / Verantwortlichen
  • Anlass der Veranstaltung
  • Datum mit Uhrzeit von Beginn und Ende der Veranstaltung
  • Veranstaltungsort

 

Dieser Antrag ist nach § 12 des Gaststättengesetzes mindestens zwei Wochen vor Beginn des Betriebes zu stellen, es sei denn, der Betrieb wird aus einem Anlass veranstaltet, der eine fristgerechte Antragstellung ausschließt.

 

Wir bitten um Einhaltung der Frist, da die Genehmigung an weitere Behörden verteilt werden muss.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung unter:

Mail: Verbandshauptamt@gvv-mk.de

Tel.: 07947 943820-530

 

 

Gemeindeverwaltungsverband „Mittleres Kochertal“