Befristete Absenkung der Mehrwertsteuer „Wasser“

Im Bereich Wasser ist für die steuerliche Berechnung die Schlussabrechnung entscheidend. Erst damit gilt das Wasser für den Abrechnungszeitraum als geliefert. Der zum Ende des Abrechnungszeitraums gültige Steuersatz von 5 % (regulär 7%) ist für den kompletten Abrechnungszeitraum gültig. Dies ist unabhängig vom Zeitpunkt der Rechnungsstellung. Es ist somit weder eine Zwischenablesung, noch eine Zwischenabrechnung erforderlich. In der Schlussabrechnung wird die Steuer entsprechend korrigiert.